Fußball


Ergebnisse


Tabelle


Laden...


Spielberichte


30.10.2016 Punktspiel in Herlheim

SV Herlheim/Zeilitzheim - TSV Grafenrheinfeld II  3:2 (0:1)

 

Kader: David Johanni, Daniel Bätz, Michael Fledering, Christoph Karbacher, David Ludwig, Matthias Schaar, Rene Benischek, Dominik Erhard, Sascha Schiebel, Marco Valtenmeier, Samuel Graf, Marcel Hahner, Christoph Johanni, Manuel Schiebel

 

Tore: 2x Matthias Schaar, Sascha Schiebel

 

Gegen die gut stehenden Gäste hatte mn es zunächst schwer ins Spiel zu kommen, was dem TSV aber ebenso schwer fiel. Praktisch mit der ersten Torchance des Spieles erzielte Grafenrheinfelds Reserve in der 35. min das 0:1. So ging es dann auch in die Halbzeitpause. In der 66. min war es dann Matthias Schaar, der zum 1:1 durch einen satten Schuss ausglich. Es war ein sehr kämpferisches Spiel, denn zusammenngenommen kamen beide Mannschaften in der 67. min bereits auf fünf gelbe Karten. Nun war es ein Spiel mit offenem Visier und beide Mannschaften kamen zu guten Chancen. Kurz vor dem regulären Spielende, in der 87. min, kamen die Gäste durch einen Patzer in unserer Hintermannschaft zur erneuten Führung zum 1:2. Nun riskierte man alles und stürmte nochmals mit allem, was wir aufbieten konnten nach vorne und man wurde doch tatsächlich mal dafür belohnt. In der ersten Minute der Nachspielzeit glich erneut Matthias Schaar zum 2:2 aus und kurz vor Abpfiff der Partie sorgte dann Sascha Schiebel sogar noc für den 3:2 Siegtreffer.

25.08.16 Punktspiel in Nordheim

SG Nordheim/Sommerach II - SV Herlheim  1:0 (0:0)

 

Aufstellung: Daniel Krauß, Markus Unrau, Michael Fledering, Martin Dotzel, Sascha Schiebel, Matthias Schaar, Alexander Reiser, Rene Benischek, Marcel Hahner, Marco Valtenmeier, Samuel Graf, David Johanni, Steffen Krauß

 

Schon von Beginn der Partie an übernahm man die Feldkontrolle. Viele, viele Möglichkeiten unserer Mannschaft, ide aber alle liegen gelassen wurden. Man hätte schon zur Pause in Führung liegen müssen. Auch nach der Pause behielt man die Oberhand, kam aber nicht am torwart der Heimmannschaft vorbei, der an diesem Tag so einiges hervorragend parierte. Mit zunehmender Spieldauer ließ die Konzentration unserer Manschaft nach und man gab die Bälle zu früh ab, wodurch die Gastgeber immer mehr ins Spiel fanden. Die Quittung dafür erhielt man in der 85. min, als die Gastgeber nach einem Konter allein vor unserem Torwart standen und zum 1:0 Siegtreffer einnetzten. Fazit: Wieder nicht belohnt für eine gute Leistung.

18.08.16 Punktspiel in Herlheim

SV Herlheim/Zeilitzheim - SC Weyer  0:1 (0:0)

 

Aufstellung: Daniel Krauß, Markus Unrau, David Ludwig, Michael Fledering, Christoph Johanni, Sascha Schiebel, Matthias Schaar, Rene Benischek, Marcel Hahner, Samuel Graf, Manuel Schiebel, David Johanni

 

Nach der Pleiten im vorangegangenen Spiel wollte man nun den nächsten Dreier bekommen. Zu Beginn sah es auch ganz gut aus, denn man übernahm die ersten Minuten das Spielgeschehen, doch Torchancen gab es keine. Auch die Gäste kamen zu keinen, wodurch es schon zur Halbzeit nach einem typischen low-scoring game aussah und man mit 0:0 in die Kabine ging. Nach der Halbzeit schoss Matthias Schaar aus ca. 20m Entfernung ans Aluminium. Kurz darauf gingen die Gäste jedoch durch einen abgefälschten Schuss in der 59. min mit 0:1 in Führung. Die Folgezeit war geprägt von vielen Unterbrechungen und das Spiel geriet zunehmens außer Kontrolle. Der Gäste keeper hielt seiner Mannschaft an diesem Tag die Punkte fest, denn er parierte mehrere Male Torchancen von unserer Seite aus.

Fazit: Eigentlich ein Spiel, das keinen Sieger verdient gehabt hätte.

11.09.16 Punktspiel in Schweinfurt

FC Altstadt Schweinfurt - SV Herlheim/Zeilitzheim  4:1 (1:1)

 

Aufstellung: Daniel Krauß, David Ludwig, Michael Fledering, Christoph Johanni, Sascha Schiebel, Matthias Schaar, Rene Benischek, Marcel Hahner, Alexander Reiser, Marco Valtenmeier, Samuel Graf, David Johanni, Markus Unrau, Tom Seidler

 

Tore: Marco Valtenmeier

 

Kalte Duschen nach dem Spiel waren nicht das einzige Problem an diesem Tag, obwohl die Partie durchaus auf Augenhöhe begonnen hatte. Den besseren Start erwiscten die Gastgeber, die in der 5. min mit 1:0 in ührung gingen. Es dauerte lange, dass man sich klare Torchancen erspielte, doch erst in der 29. min konnte Marco Valtenmeier den Ausgleich erzielen. In der Folgezeit annulierten sich die beiden Mannschaften, wodurch man mit dem Remis in die Halbzeit ging. Nach guten Chancen durch Matthias Schaar(51. min) und Alexander Reiser(53. min) lief man selbst in er 58. min in einen Konter, den die Gastgeber zum erneuten Führungstreffer nutzten. Nach einem weiteren Konter der FC´ler foulte Daniel Krauß in der 67. min den Gegner im 16-Meter-Raum, was einen Stafstoß und die gelbe Karte zur Folge hatte,  den die Heimmannschaft zum 3:1 nutzte. Nichtsdestotrotz versuchte man weiterhin den Anshcluss zu erzielen, doch den Sack machten die Gastgeber in der 86. min mit dem 4:1 Treffer zu.

 

04.09.16 Punktspiel in Zeilitzheim

SV Herlheim/Zeilitzheim - DJK Hirschfeld II  5:1 (3:0)

 

Aufstellung: Daniel Krauß, David Ludwig, Michael Fledering, Manuel Schiebel, Christoph Johanni, Sascha Schiebel, Matthias Schaar, Rene Benischek, Marcel Hahner, Marco Valtenmeier, Tom Seidler, David Johanni, Jan Ludwig

 

Tore: 2x Matthias Schaar, Marcel Hahner, Marco Valtenmeier, David Johanni

 

Im Heimspiel in Zeilitzheim durften unsere Fans recht früh jubeln, denn schon in der 1. min erzielte Marcel Hahner den ersten Treffer dieser Partie nach einem weiten Abschlag von Daniel Krauß. Man verpasste es in der Folgezeit seine Torchancen zu nutzen. Erst in der 22. min war es Matthias Schaar, der auf 2:0 erhöhte. Man nahm nun etwas Druck aus dem Spiel und so kamen die Gäste besser ins Spiel ohne aber direkt gefährlich zu werden. Kurz vor der Pause netzte Matthias Schaar dann noch zum 3:0 Halbzeitstand ein. Auch nach der Pause war man die spielbestimmende Mannschaft und Marco Valtenmeier war es, der durch einen fulminanten Schuss in der 47. min auf 4:0 erhöhte. In der 72. min erweiterte der gerade eingewechselte David Johanni noch auf 5:0, als er nach einem missglückten Rettungsversuch des Gästekeepers nach einer Ecke schneller schaltete als alle anderen im Strafraum und abstaubte. Nur eine Minute später war es dann Matthias Schaar der das nächste Eigentor in dieser Saison zum 5:1 Endstand.

 

Fazit: Ein klarer Sieg, der aber deutlicher höher hätte ausfalln können.

18.08.16 Punktspiel in Schweinfurt

SC 1900 Schweinfurt - SV Herlheim/Zeilitzheim  5:1(1:1)

 

Aufstellung: David Johanni, Markus Unrau, Michael Fledering, Christoph Johanni, Sascha Schiebel, Rene Benischek, Marcel Hahner, Marco Valtenmeier, Martin Dotzel, Samuel Graf, Tom Seidler, Christoph Karbacher, Matthias Schaar, Jan Ludwig

 

Tore: Matthias Schaar

 

An diesem heißen Sonntag spielte man zu Gast bei der SC 1900 Schweinfurt. Zunächst musste sich erst einmal unsere Mannschaft mit dem Kunstrasenplatz vertraut machen, wodurch die Gastgeber einen klaren Vorteil hatten, den sie in der 8. min zum 1:0 Führungstreffer ausnutzten. Man kam immer besser ins Spiel und Matthias Schaar war es, der in der 38. min den bis dahin dann verdienten Ausgleichstreffer zum Halbzeitstand erzielte. In der zweiten Hälfte nahm man sich viel vor,  doch der SC erzielte in der 47. min nach einer Unaufmerksamkeit die erneute Führung. Diese baute Sascha Schiebel durch ein unglückliches Eigentor in der 53. min zum 3:1 aus. Es entstanden nun immer mehr Lücken durch de Versuch den Anschluss erzwingen zu wollen, welche die Gastgeber in der 75. und 83. min zum 5:1 Entstand ausnutzten.

 

SV Herlheim- SV Stammheim ll 2:1(1:1)

 

Aufstellung:   Daniel Kraus , Markus Unrau , Michael Fledering, Christoph Karbacher,

Sascha Schiebel, Rene Benischek, Julian Pfister, Marcel Hahner, Marco Valtenmeier, David Johanni, Christoph Johanni, Manuel Schiebel, Jan Ludwig

 

Zum nächsten Derby in dieser Saison hatten wir den SV Stammheim zu Gast. Durch einen schönen Freistoß durch Marco Valtenmeier gingen wir zum ersten Mal in dieser Saison in Führung. In der 25. min glich Stammheim ebenfalls durch einen Freistoß aus. In der 44. min hatte Stammheim durch einen Strafstoß das 2:1 auf dem Fuß der jedoch durch Daniel Kraus abgewehrt werden konnte. In der 71. min erhöhten wir auf 2:1. Bei einer schönen Einzelaktion umspielte Julian Pfister  vier Gegenspieler, legte den Ball vor dem Tor quer auf Marco Valtenmeier, der den Ball quasi nur noch über die Linie drücken mußte. 


SV Herlheim – Türkgücü Schweinfurt 1:6 (0:2)

 

Aufstellung:   David Johanni, Markus Unrau, Michael Fledering, Tom Seidler, Christoph Johanni, Sascha Schiebel, Rene Benischek, Marcel Hahner, Pascal Hahner,Martin Dotzel, Chris Schladt, Jan Ludwig

 

Beim dritten Spiel hatten wir sehr viele Ausfälle zu beklagen. Durch mehrere individuelle Fehler bekamen wir die Gegentore. So mussten wir am dritten Spieltag auch mit leeren Händen nach Hause fahren.

 


SV Herlheim-FC Fahr 0:9 (0:3)

 

Aufstellung:   Frank Wiegand,Michael Fledering, Christoph Johanni,Markus Unrau,

Sascha Schiebel, Daniel Bätz, Matthias Schaar, Rene Benischek, Marcel Hahner, Pascal Hahner, Marco Valtenmeier, David Johanni, Tom Seidler, Jan Ludwig

 

Beim zweiten Punktspiel konnten wir nur die erste viertel Stunde mithalten. Nach den ersten beiden Gegentreffern verloren wir nach und nach die Ordnung. In der zweiten Halbzeit konnten wir dem Kantersieg der Gastgeber nichts mehr entgegensetzen.


SV Herlheim- SV DJK Unterspiesheim ll 1:5 (1:4)

 

Aufstellung:   Wiegand Frank, Christoph Karbacher, Michael Fledering, David Johanni, Daniel Bätz, Matthias Schaar, Sascha Schiebel, Rene Benischek, Marcel Hahner, Pascal Hahner, Martin Dotzel, Christoph Johanni,

Marco Valtenmeier, Michael Adams, Steffen Kraus

 

Beim ersten Punktspiel in dieser Saison hatte man es gleich mit einer guten 2. Mannschaft aus Unterspiesheim, die mit ein paar Spielern aus der ersten Mannschaft aufliefen zu tun. Bis wir richtig in Spiel gefunden hatten stand es 2:0 für den Gegner. Nachdem wir zum 1:2 verkürzen konnten hatten wir die Möglichkeit auszugleichen. Im Gegenzug musste wir das 3:1 hinnehmen. Kurz vor der Pause erhöhten die Gegner sogar auf 4:1. In der 2. Halbzeit verwaltete Unterspiesheim das Spiel. Wir konnten uns ein paar Chancen erarbeiten. Kurz vor Schluss erhöhte Unterspiesheim noch auf 5:1.